Juggermuffin

Willkommen im Juggermuffin Forum!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Trainingsplan 2010

Nach unten 
AutorNachricht
Robba
(o.ô ) <(=.=)> ( ô.o) Ninjameistermuffin
avatar

Anzahl der Beiträge : 665
Anmeldedatum : 07.01.09

BeitragThema: Trainingsplan 2010   Mo Mai 10, 2010 2:34 pm

Hallo,

inspiriert von verschiedensten Quellen habe ich nun den Plan meinen Körper zu verändern angefangen in die Tat umzusetzen.

Heute, am Montag habe ich versucht arme und Oberkörper zu trainieren.


1: Bis zu 8 x Planche (klimmzüge und stütz) ((Muscle-up))
2: 8 x einarmige Liegestütze auf jeder Seite
3: 10 x Klimmzug mit Stange hinter den Kopf bekommen

Davon mache ich 3 Dürchläufe

Hab mich danach noch ein wenig gedehnt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://robstasy.deviantart.com
Manuel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 282
Alter : 28
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Trainingsplan 2010   Mo Mai 10, 2010 7:18 pm

Hmmm
Ich hab heute meinen allerersten Muscle Up hinbekommen happy
Hat mich tierisch gefreut. Aber ansonsten bin ich trainingstechnisch etwas faul zur Zeit.

Aber falls ich dir ein paar Tips geben darf:
Die Planches machen nur Sinn wenn es wirklich 8 sind und du sie langsam und kontrolliert ausführst. Ansonsten übst du dadurch mehr die Technik als das du deine Muskln trainierst. Gerade bei Body weight exercises sind mehr Wiederholungen sinnvoll. Außerdem würde ich dir empfehlen mehrere Sätze reinzunehmen. Wenn du es nicht kannst dann man leichtere Übungen. Aber so das du mindestens 2 Sätze á 8 Wiederholungen machst. Ich hab im Fitnesstudio meistens 3 Sätze á 8-12 Wiederholungen gemacht.

Und zu den Klimmzügen mit der Stange hinterm Kopf: Das gleiche hab ich ne Weile beim Latzug auch immer gemacht und ca. 50% aller Leute machen das so. Allerdings hat mir dann mal jemand gesagt das wäre schlecht für die Rotatoren weil es eben keine anatomisch natürliche Stellung für so eine Belastung ist. Ich weiß nicht ob es stimmt, aber da sollte man ein bisschen vorsichtig sein.

Einarmige Liegestütze find ich cool, kann ich nicht happy

Falls du Hanteln besitzt mit denen du auch noch trainieren kannst und falls du nicht nur BWE's machen willst könntest du z.B. noch Seitheben für die Schultern und Rudern für den Latissimus dazunehmen. Brust hast du ja bei den Klimmzügen bisschen dabei, mehr brauchst du da eigentlich nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://juggermuffin.forumieren.com
Robba
(o.ô ) <(=.=)> ( ô.o) Ninjameistermuffin
avatar

Anzahl der Beiträge : 665
Anmeldedatum : 07.01.09

BeitragThema: Re: Trainingsplan 2010   Mo Mai 10, 2010 10:55 pm

ich hab eine Hantel. 2 wären halt schön, aber ich kann die Übungen dann auch zweiteilen. ICh denke ich befolge deinen Rat, weil _ du hast mehr ahnung als ich und ich werde dem bereitwillig glauben schenken und versuchen zu merken ^^

Die Planches waren ein Kampf und sie waren sehr anstrengend und sie waren unsauber und ich habe immer abgesetzt zwischen den Planches. Was bedeutet das für die Übung?


Werde versuchen mir die Woche einen Trainingsplan zusammenzuerbrechen. Poste ihn dann hier. Für unterstützung bin ich dankbar natürlich ^^ Ich denke als nächstes nehme ich Rücken und Bauch dran.

Hab heute übrigens sehr viel Eisweiß gefressen ^^ Auch sehr gemütlich, mit Woddy später noch Paprika mit SChafskäse gegrillt, und Kräuter ausm Garten IM Garten gegessen. War nett happy Die kleinen Dinge ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://robstasy.deviantart.com
Juri
(-o^_^)-o <(=.O<) Boxender Muffin
avatar

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 01.11.09

BeitragThema: Trainingsplan 2010   Mo Mai 10, 2010 11:41 pm

ihr spinnt echt very happy

wie viele Muskeln willst du deinem ja nicht gerade groß geratenen Körper denn noch anhängen, Robba? ^^ (musste da am sonntag ja schon gutmeinend grinsen und auch der Peter hat mir bei dem Proprtionsthema mit einem schmunzeln zugestimmt und wollte meine Einschätzung dazu hören und auch zu dem Eiweiß-wenn-Veganer-ding, wobei er auch meint, dass das mit natürlichem Eiweiß echt schwierig wird...)
auch wenn meine Meinung hier womöglich nicht gezählt ist: wenn es um rein ästhetische Gründe geht: schau dich mal selbst ernsthaft im Spiegel an - und sei mit dir selbst zufriedener, du könntest es nämlich durchaus sein. Und ich denke, dass das nicht nur meine Meinung ist.

Ansonsten kann ich - auch wenn die Herrschaften darüber grinsen werden - aus Erfahrungen von Leuten, die Ähnliches vorhatten und auch Ahunung davon haben (z. B. meine Cousine, die Sport studiert hat und übrigens auch ihren eignen Trainingsplan hat sowie Vegetarierin ist) auf alle Fälle gezieltes Pilates empfehlen - in eurem Fall dann wohl die Power-Variante^^ (der Vorteil sei nämlich, dass man sich keine Muskeln bzw. einzelne Partien "züchtet", sondern die Funktionstüchtigkeit seines Körpers als Gesamtheit stärkt)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juri
(-o^_^)-o <(=.O<) Boxender Muffin
avatar

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 01.11.09

BeitragThema: Trainingsplan 2010   Mo Mai 10, 2010 11:52 pm

Achso, wenn ihr aber dennoch daran interessiert seid, kann ich euch mal die Kontaktdaten von meinem Nachbarn geben, er entwickelt nämlich leidenschaftlich gerne Trainingspläne, wobei sein fokus auf der Ernährung liegt...war bis zu seiner Erkrankung vor zehn Jahren als Bodybuilder unterwegs und macht dies mit den Trainingsplänen jetzt, sofern er krankheitsbedingt dazu in der Lage ist, für gute Bekannte bzw. Bekannte von denen^^ Er hat da jetzt jahrelange Erfahrung drin und macht das sehr gewissenhaft und engagiert - ich glaube, es ist so ziemlich das einzige, womit er in seinem Leben noch sinn sieht... die einzige Skepsis, die ich in seinem konzept sehe: er arbeitet unter anderem auch viel mit Eiweißdrinks, wenn er meint, dass sich der Bedarf bei großen Anstrengungen nicht mehr über die gezielte Nahrung decken lässt - aber vielleicht gibt es ja dennoch Alternativen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Manuel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 282
Alter : 28
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Trainingsplan 2010   Di Mai 11, 2010 11:10 am

@Planches
Naja das heißt eigentlich das sie noch zu schwer für dich sind um sie als Krafttrainingsübung einzusetzen. Musst du selbst halt mal fühlen ob sie wirklich Muskeltraining für dich sind oder deine Muskeln nur erschöpfen (sprich schön mal alles ATP aussem Muskel gehaun, aber das wars dann auch^^).
Aber eigentlich bringen Übungen ja immer am meisten wenn man sie langsam und kontrolliert ausführt. happy
@Juri
Naja, also weil du es zweimal erwähnt hast: Muskeln "züchten" tun wir uns schonmal eh nicht. Wink (leider?) ist es absolut unmöglich sich irgendwo neue Muskeln anzutrainieren. Wir trainieren nur was eh da ist, bei manchen sieht man das halt nicht so.
Ich denke das bei uns beiden auch das ästhetische eher noch im Hintergrund steht gegenüber dem "Kraft haben" und sie für alle möglichen Sport-Sachen einsetzen zu können. Keiner von uns ist einer dieser Leute die nur ins Fitnesstudio gehen und sonst keinen Sport machen, sprich: die einfach nur trainieren um wie ein Klotz auszusehen.
Zu Pilates: Pilates ist ja an sich mehr als nur Krafttraining. Ich kenn mich da nicht so gut aus, aber ich glaub da wird doch auch auf sowas wie Atmung, Verbesserung des Herz-Kreislaufs etc. Wert gelegt. Außerdem werben sie oft mit dem Training der sonst so vernachlässigten Stützmuskeln was Leuten mit Rückenproblemen (vllt doch was für Robin? Razz ) oder anderen Haltungsschäden zugute kommen soll. Aber da wir ja kaum Übungen machen die nur auf einer Achse stattfinden und uns auch sonst viel bewegen ist das Stützmuskeldefizit bei uns nicht allzu groß.

Das mit dem Eiweiß als Veganer halte ich auch für ziemlich schwierig. Da du ja kein Hardcore-Veganer bist geht das alles bei dir ja eh noch, aber viele Veganer müssen doch schon z.B. ihren Eisengehalt oft durch Tabletten wieder auffrischen.

Der Bodybuilder Kerl klingt auch interessant. happy Aber wenn ich mir das so durchlese dann denke ich macht er eher Pläne für Leute die auch Bodybuilder werden wollen, oder? Mit den Eiweißdrinks hat er zwar recht, aber man muss schon SEHR hart/viel trainieren damit man den Bedarf durch normale Nahrung nicht mehr decken kann.

Achja: Du den Proportionen noch: Früher sahen vermutlich die meisten Menschen vom Körper- und Muskelaufbau so aus wie wir(bzw. noch muskulöser). Einfach weil sie es mussten - ihr Alltag war ihr Training. Alles was wir machen ist uns einigermaßen viel zu bewegen und 2-3x die Woche für 2-3 Stunden mal schwere Dinge heben (z.B. uns selbst oder Hanteln...). Das ist eigentlich nicht viel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://juggermuffin.forumieren.com
Robba
(o.ô ) <(=.=)> ( ô.o) Ninjameistermuffin
avatar

Anzahl der Beiträge : 665
Anmeldedatum : 07.01.09

BeitragThema: Re: Trainingsplan 2010   Mi Mai 12, 2010 5:58 pm

*Zustimmung*

@ Planche. Also wenn ich den Planche mit ner Fußunterstützung mache um meinen Körper in der richtigen Position zu halten, dass ich ihn kontrolliert 8 mal schaffe ist es ok, nehm ich an.
Was sind ATP? AttackPoints? Wink

Ich suche noch nach geeigneten Bauchdingern. Denke jetzt einfach an schöne (!! War noch nie gut drin glaube ich) Sit-ups mit Hantelunterstützung, nicht zu schwer vllt auch, aber dafür mehr. Oder ich maqch die hängenden Crunshes (mit Hantel?) Könnte alle Crunshes (seitwärts, gradlinig, mit sinnlosen Zusatzbewegungen dies aber lustiger machen) hängend und mit meiner einen tollen Hantel machen ^^ Was meinst du, mein Amphitamin-Fitnessstudio-Bruda?

UNd was mach ich mim Rücken? Arrg? Am besten wären Kniebeuge mit schwerem GEwicht auf dem SChultern (...... Blumenerde? ^^) ANonstne? Was zum halten wär cool.
GEdankenschwall? Grade die Haltemuskulatur bei Akro-buddy Übungen trainieren. Vllt einer Planche am anderen hoch, n bissel rumzappel, wieder runter und erneut?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://robstasy.deviantart.com
Manuel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 282
Alter : 28
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Trainingsplan 2010   Mi Mai 12, 2010 8:32 pm

ATP steht für Adenosintriphosphat. Das ist der Energieträger den dein Muskel als erstes bei beanspruchung raushaut (ATP wird glaub ich auch für fast ALLES was deine Zellen machen verwendet, ist halt einfach ein Energieträger). ATP kann auch recht schnell wieder aufgefüllt werden wodurch erst das klassische Satz/Wiederholungssystem möglich ist. Du kennst das bestimmt wenn du eine Übung machst bis du nicht mehr kannst, dann 30 Sekunden bis 3 Minuten wartest und dann kannste wieder ein paar Wiederholungen machen - da wurde eben dein ATP Speicher wieder aufgefüllt.
Tjoa fürn Bauch hab ich auch immer Crunches verwendet. Für den unteren Bauch kannste auch aus ner hängenden oder Dipposition mit die Beine bewegen.
Also sowas wie n paar Dinger hier aus dem Video^^
https://www.youtube.com/watch?v=pfsTKfUT-RQ
Für den Rücken kannste dich z.B. in Liegestützposition begeben, aber Ellenbogen + Unterame aufsetzen und dann versuchen möglichst lange zu halten. Oder halt Rudern.

Bei Kreuzheben oder Kniebeugen mit Gewichten musst du übrigens vorsichtig sein, da kannste dir vieles kaputt machen bei falscher Haltung.

Und was meinst du mit Amphetamin-Fitnesstudio Bruder?^^ Ich nehm keine Amphetamine und bin nicht mehr im Fitnesstudio Razz

Edit: @ Julia
Achja, weil es ja vorher so um Muskelproportion ging.... Robin ist noch gar nichts, DAS ist erst unproportioniert. Razz
https://www.youtube.com/watch?v=my6IroYcyEI
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://juggermuffin.forumieren.com
Robba
(o.ô ) <(=.=)> ( ô.o) Ninjameistermuffin
avatar

Anzahl der Beiträge : 665
Anmeldedatum : 07.01.09

BeitragThema: Re: Trainingsplan 2010   Mi Mai 19, 2010 12:37 am

Hab den Plan für Arme und Oberkörper umgestellt. Suche nach Übungen die mehr zu mir passen, ohne Fitnesstudio funktionieren, am besten noch Bezug zu irgendwas anderes haben was ich gerne machen, Spaß machen und muskulär anstrengend sind. Auch wenn ich dann mehr als 8 - 12 Wiederholungen machen muss, was solls ^^

Immer mal wieder wird irgend ein ganz banales trainingsobjek Neuer- oder -gefunden was dann voll der Durchbruch ist. Das terraband, oder der Gymnastikball z.B.. Ich denke, da ich egewisse Stock-skills habe, dass ich den Stock für schön runde, nicht abbrechende Muskelübungen verwenden kann.

Ich bitte um Bewertung, vor allem von dir Manu, ob das cool so ist. Und der Rest kann sich auch gerne überlegen ob sie vllt auch was machen wollen würden und wie ein Training aussehen müsste, das ihnen Spaß macht.


Arme/Brustbereich:

Aufwärmen:
- Mit Stock auf dem Geländer balancieren und rumsmoothen.
- Ne geile Steinkletterwand in meiner Nähe hochklettern (auf dem Weg zum Trainingsort) ( Bin mir sicher man könnte dort auf geile Muskelübungen machen)

MusklN:
- 30 Sekunden Stock mit einfachem Handwelchsel um einen herumwirbeln. So schnell es geht.
- 10 Einarmige Handstände / Beide seiten oder 8 Handstand-an-der-Wand-stützen
- 30 Sekunden Stock hinter / über Kopf drehen (geht auf verschiedene Muskelgrppen und motoriken. Muss da noch ne Lösung finden)
- 30 Speerstöße, Beidhändig auf die Gummiwand (siehe unten) Beide Seite (Führungshand wechelt)
- 30 Liegestütze rückwärts. (oder so. Mim Bauch nach oben, Muss noch gucken wie man die gut amchen kann)
- 30 Speerstöße einhändig / Beide Seiten
- 8 Planches (an der Gummiwand ^^)

3 Durchläufe

Endphase:
- Noch ein paar Präzis("Präzisionssprünge) (Weil ich eh an meiner lieblingsstelle für dumme Wiederholungen bin)
- Mim Stock rumsmoothen (bewegungen sind viel runder, weil du ihnen nichts mehr in den Weg stellen kannst ^^) (aufm Heimweg)
- Dehnen


NEU:
Speerstöße. Da steht seit kurzem so ein zweckfreies Gestell in ner Nähe, weg von der meisten Zivilisation, im Grünen, an dem so eine um die 7 mm dicke Gummi-Schicht-Plane hängt die, wie ich finde, perfekt als Ziel für Stockstöße geeignet ist. Für die Faust zu hart, aber gibt trotzdem sehr nach. Variationsmöglichkeit: Der Winkel des Stoßen und die Handhaltung. Ist wie Ein Boxsack für den Boxer)


Bauch/Rücken:

Aufwärmen:
- Vielleicht Goblinwalk (möglichst seltsame aber Fortbewegung mit Einsatz aller Körperteilen^^)

MuskLLLN:
- 30 Sit-ups (schön aufrollen sonst doof für Rücken) (Variationen: Zeigefinger zeigen über die Knie in den Himmel. Leicht dorthin bewegen und wieder zurück. Oder Ball gegen die Wand werfen beim Sit-up. Oder nen Schlag machen der möglichst viel Kraft aus dieser unlogischen position aktivieren könnte. Gut für körpergefühl bei Kampfsportlern. Mal sehen)
- 40 Supermans (liegt auf dem Bauch und macht verschiedene Bewegungen. -Slalom fliegen, hoch und runter fliegen, superschnell (ausgestreckt) fliegen etc) (Variation: "Flieger" auf ner Stange. Auf Hüfthöhe aufsetzen und mit Händen festhalten. Gute Übung für balance und Akrobatik. Vllt ist das über ne zeit dann anstrengend genug für den Haltemuskel.)
- 30 Sekunden "Hannibalhang" (^^ aus deinem Video, Manu. in MÖGLICHST liegende Position begeben beim Hängen und dann die Beine leicht bewegen)
- 30 Sekunden Crunsh halten. (Rücken lieben. Beine anziehen und in die Luft ca 45°. Oberkörper leicht hoch. Untere Bauchmuskeln (haltende Muskeln) gezielt einziehen. Gut für Leute mit Hohlkreuz)
- 30 Sekunden Seitwärts Crunsh (entweder mit ner Art seitwärsliegestützposition oder aufm rücken liegend, nbeine anwinkeln, aufsetzen, oberkörper hoch und mit den Händen abwechselnd die Füße berühren. Je weiter die Füße weg desto anstrengender)
EDIT:
- 30 x im Kopfstand die Füße zum Boden bringen und wieder aufrollen
EDIT Ende.

3 Dürchläufe

Endphase:
- Dehnen .. bisher nur ... happy
- Okay. noch Handstand üben ^^


NEU:
Hatte ausprobiert: Flach liegen, asugestreckt. Langsam und kontrolliert über den Boden rollen ohen mit Händen und Füßen und so den Boden zu berühren (Handstandübung) nach eineR Rolle bin ich dann auf eine, wie ich dachte, bach- und rückenintensive art aufgestanden, danach wieder runter und in die andere richtng. Warfür die Arme aber eigentlich anstrengender als für den Rest.



Ich glaub das wars... Musste es zweimal schreiben, weil das Forum abgekackt ist. ARRG happy Tipp: Immer mal in die Zwischenablage kopieren bevor ihr es postet, falls ihr rausgeflogen seid.


Zuletzt von Robba am Sa Mai 29, 2010 12:29 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://robstasy.deviantart.com
Robba
(o.ô ) <(=.=)> ( ô.o) Ninjameistermuffin
avatar

Anzahl der Beiträge : 665
Anmeldedatum : 07.01.09

BeitragThema: Re: Trainingsplan 2010   Mi Mai 19, 2010 8:19 pm

Beine:

Aufwärmen:
- Goblinwalk und Daddln (Das selbe in tänzerisch elegant)
- Balancieren, wenn möglich

Mskööln:
- 30 gesprungene Kniebeuge
- ne Weile ... lang das Sprunggelenk am Fuß trainieren (auf und abwippen, verschiedene Variationen)
- 50 "Kung-Fu´s" (tiefer Stand, ca. doppelste Schulterbreite. Hände hinter den Kopf und hin und her bewegen von einer Beinstreckung in die andere)
Ich könnte noch mehr Übungen vertragen.

3 Durchlaufe


Endphase:
- Ein weng rumspringen. Parkour, Saltos. Je nachdem was sich grad anbietet.
- Viel Dehnen
- Balancieren und rumsmoothen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://robstasy.deviantart.com
Manuel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 282
Alter : 28
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Trainingsplan 2010   Fr Mai 28, 2010 7:56 pm

Finds interessant, dass du Präzis als Endphase für Armtraining genommen hast... Razz Aber Präzis sind nie verkehrt, insofern...

Außerdem find ich ,dass du ziemlich viele Bauchübungen hast. Musst ma schaun wie sich das im Verhätnis zu den Rückenübungen so ergibt...

Ansonsten... joa, kann nich viel mehr dazu sagen... ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://juggermuffin.forumieren.com
Manuel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 282
Alter : 28
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Trainingsplan 2010   Fr Mai 28, 2010 10:54 pm

Falls du noch ein paar Anregungen für dein Stock-Aufwärmen brauchst very happy
https://www.youtube.com/watch?v=kEI6lH1QDSk
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://juggermuffin.forumieren.com
Robba
(o.ô ) <(=.=)> ( ô.o) Ninjameistermuffin
avatar

Anzahl der Beiträge : 665
Anmeldedatum : 07.01.09

BeitragThema: Re: Trainingsplan 2010   Sa Mai 29, 2010 12:25 pm

https://www.youtube.com/watch?v=QUcnL1QENUI Stock: Der langvergessene Kampfstil der Irischen Ritter (von "Arish" nicht abschrecken lassen happy Ein missglückter Wortwitz der Schöpferin.)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://robstasy.deviantart.com
Manuel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 282
Alter : 28
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Trainingsplan 2010   Sa Sep 18, 2010 4:57 pm

http://www.seminar-online.tv/player/?seminar=Krafttraining

Robin, guck es dir auf jeden Fall an!! Wer sonst noch Lust hat gerne auch, es ist ein 1-stündiger Vortrag über Krafttraining von Prof Dr Schmidtbleicher und er ist einfach nur soooo gut!
Also ich werde mein Training in nächster Zeit glaube ich nochmal gründlich überdenken, mehr verrate ich aber mal nicht übers Video, siehs dir an, ich versichere dir es lohnt sich! very happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://juggermuffin.forumieren.com
Robba
(o.ô ) <(=.=)> ( ô.o) Ninjameistermuffin
avatar

Anzahl der Beiträge : 665
Anmeldedatum : 07.01.09

BeitragThema: Re: Trainingsplan 2010   Do Okt 07, 2010 6:21 pm

also erstmal: http://kegel-exercises.com/kegel_exercises_for_men.html "Kegel" übungen, um die Muskeln im Intimbereich zu stärken, was angeblich super ist gegen inkontinenz und um sexuelle Empfindsamkeit sowie mehr Kontrolle über die eigene Ejakulation zu erhalten. happy Wie ich drauf gekommen bin? War auf ner Pornoseite und da gibts so eine hilfsbereite und scheinbar weltoffene "Lilith" der man fragen stellen kann, die dann auf der Seite gespeichert werden happy War auch überrascht ^^

SOoooo, Manu, du bald abgefahrener:

Ich hab das Video geschaut, zweimal, und versuchs grad in mein Hirn zu implementieren. SChaffs cniht ganz das in Praxis zu verwandeln. Wir haben doch ne ähnliche Physionomie, oder? Wollen wir das zusammen durchdenken?
ALso ich habe das hier mitgeschrieben von dem Videokameraden:
Zitat :

Trainingsmethoden


Dat ist fürs neuronale Nervensystem. Die Kraft steigt, weil der Körper mehr weiß was er tut. Die Muskalmasse wird aber kaum mehr. Das ist der Kraftanstieg mit wenig Muskelzuwachs.

Belastungsintensität 90 – 100% Muskelmasse +
Wiederholungen 1 – 3 Ausnutzung des Muskelpotential ++
Serienzahl 3 Kraftmaximung ++
Serienpause > 5 min Kraftanstieg +++
Kontraktionsgeschwindigkeit explosiv Voraktivierung ++
Einheiten pro Woche 2 – 3 Reflexivität
Wochen 6 – 8 (Danach gewöhnung? Deckelung? Jedenfalls doof)

Hydertrophie (ist mit viel Muskelmasse und wenig Kraftanstieg)

Belastungsintensität 70 – 85% Muskelmasse +++
Wiederholungen 6 – 12 (nach einer Minute erschöpfung) Ausnutzung des Muskelpotential +
Serienzahl 5 - 6 Kraftmaximung +++
Serienpause 2 - 5 min Kraftanstieg +
Kontraktionsgeschwindigkeit bla bis zügig Voraktivierung +
Einheiten pro Woche 2 – 3 Reflexivität
Wochen 8 – unendlich


12 wochen wären 8 wochen Hypertrophie und 4 neuronales nervensystem. Goil J

Kraftausdauer

Belastungsintesität 60 % Muskelmasse ++
Wiederholungen pro Serie 20 (nicht länger als 2 Min) Enzymatische Anpassung ++
Serienzahl 4 Mitochondrien (vermehren / vergrößerung - / -)
Serienpause 0,5 – 1 min Neuronale Ermüdungsresitenz ++
Kontraktionsgeschwindigkeit langsam
Einheiten pro Woche 2 – 3
Wochen 4

Ausdauer

Belastungsintesität (so dass ne weile ... Muskelmasse ?
Wiederholungen (aufrechtzuhalten ist) Enzymatische Anpassung ?
Serienzahl ? Mitochondrien (vermehren / vergrößerung ? / ?)
Serienpause ? Neuronale Ermüdungsresitenz ?
Kontraktionsgeschwindigkeit
Einheiten pro Woche 2 - 3
Wochen ?


Ausdauersportler dürfen nur Krafttraining machen die kein Laktat produzieren weil sonst ausdauer in den Keller jeht.

Fitness:
- Hypertrophietraining
- Neuronale Aktivierung
- Reaktive Schnellkraft oder Ausdauer (Aerobic)

Kraftausdauer:
- Hypertrophie
- Kraftausdauertraining
- Reaktivers Kraftausdauertrainnig


also dacht ich mir, das dese Fitnessvariante doch nicht so schlecht ist. Aber was geht da?

Hydrotrophie:

Ich glaube einige meiner Übungen in meinem Trainingsplan ding sind so machbar, dass sie mich innerhalb einer MInute ermüden. - Crunshes vom Ast hängend. - "Superman" auf der Stange, - Planche mit Beinunterstützung bestimmt noch mehr.
Disee Speerstöße kann ich nun eh nicht mehr so machen, aber die waren innerhalb einer MInute ermüdend, doch rapide. Zählt das noch?


Neurodingens:
Kaum eine Übung die ich kenne geht bei mir so, dass ich sie nur 1 - 3 mal machen kann. - Planche gehört dazu. - Handstandstütze. Aber ob ich die "Explosiv" machen kann, wie da gesagt wurde?


Und wie zum Henker ist das mit den Sprüngen?
Zitat :

[b]Trainingsmethode der schnellkraft im Dehnungs-Verkürzungs-Zyklus

Spungsequenz alle 6 s ein Sprung (ohne Pause ist ausdauertraining)
Sprungzahl 10 – 12
Serien 3-5
Serienpause 10 min
Einheiten pro Woche 2 – 3

Das is jetzt für die Hypertrophie, oder?
Gibts auch das Neurodingsda für Sprünge, wenn man keine Gewichte benutzen darf? Wie ist das mit dne Kästen gedacht? Was bringts es von Kästen runer und wieder auf Kästen zu springen?



Verdammt .... -.- Ich bin ne anatomische/fitness Nuss
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://robstasy.deviantart.com
Manuel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 282
Alter : 28
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Trainingsplan 2010   Do Okt 07, 2010 9:21 pm

Bin grad erst nach hause gekommen und werd die nächsten TAge viel mit dem Umzug zu tun haben und dann erstmal kein Internet in der neuen Wohnung haben (hoffe das ändert sich aber schnell), aber ich scanne einfach mal ein was ich mir mitgeschrieben habe und wir müssen auf jeden Fall hier dran bleiben, da kann man verdammt viel draus machen!
(Und ja, ich habe das ABSOLUTE Verlangen gespürt es mir nach dem ersten mal ein zweites mal anzuschauen und alles Wichtige mitzuschreiben very happy)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://juggermuffin.forumieren.com
Manuel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 282
Alter : 28
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Trainingsplan 2010   Do Okt 07, 2010 9:32 pm

Seite 1



Zuletzt von Manuel am Do Okt 07, 2010 9:36 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://juggermuffin.forumieren.com
Manuel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 282
Alter : 28
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Trainingsplan 2010   Do Okt 07, 2010 9:33 pm

Seite 2



Zuletzt von Manuel am Do Okt 07, 2010 9:39 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://juggermuffin.forumieren.com
Manuel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 282
Alter : 28
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Trainingsplan 2010   Do Okt 07, 2010 9:34 pm

Seite 3

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://juggermuffin.forumieren.com
Manuel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 282
Alter : 28
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Trainingsplan 2010   Di Nov 30, 2010 11:15 pm

Hmm ich hab schon mehrfach darüber nachgedacht, ob ich den Link hier posten soll, aber nu tu ichs einfach mal very happy
http://scoobysworkshop.com/index.htm

Eine ziemlich gute Seite für Krafttraining und entsprechende Ernährung. Scooby erklärt alles schön anhand von Youtube Videos, ist n lustiger Kerl, hat glaube ich 17 Jahre Bodybuilding Erfahrung und ist mittlerweile 50 Jahre alt(!).
Ich denke zuerst wirst du ihm gegenüber skeptisch sein Robin, aber n paar Punkte haben mich doch überzeugt, ihn dir vorzustellen.
1. Er ist Vegetarier
2. Er ist gegen Supplements (Nahrungsergänzungsmittel - auch wenn er nen kleinen Whey-Tick hat very happy )
3. Er ist GUT. Informativ und kann es auch vermitteln
4. Er gibt möglichst wenig Geld für sein Krafttraining und seine Ernährung aus

Ich finde seine Homepage und seine Videos einfach super um sich erstmal zu orientieren und einen Überblick zu gewinnen. Und wie gesagt - er ist sehr unterhaltsam, man kann seine Videos also ohne Langeweile gucken Wink

Falls ein Nicht-Robin noch in den Thread schaut, ihr dürft euch auch gerne inspirieren lassen oder etwas dazu schreiben very happy Auch, dass Scooby und ich totale Freaks sind und das alles total übertrieben ist^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://juggermuffin.forumieren.com
Robba
(o.ô ) <(=.=)> ( ô.o) Ninjameistermuffin
avatar

Anzahl der Beiträge : 665
Anmeldedatum : 07.01.09

BeitragThema: Re: Trainingsplan 2010   Mi Dez 01, 2010 1:35 am

OhMANN wie viele Muskeln willst du dir noch anpacken? Scooby und du sind totale Freaks und das ist total übertrieben!

very happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://robstasy.deviantart.com
Manuel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 282
Alter : 28
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Trainingsplan 2010   Mi Dez 01, 2010 9:22 pm

Pfff... da ich nicht weiß wie viel davon ernst gemeint war, geh ich mal nicht näher drauf ein. Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://juggermuffin.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Trainingsplan 2010   

Nach oben Nach unten
 
Trainingsplan 2010
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Abnehm-Trainingsplan
» Trainingsplan, zu lange?
» Verbandsligasaison 2009/2010
» Alex-Anfänger-Trainingsplan
» Kader 2010/2011 - Tiffert wechselt...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Juggermuffin :: Kreatives :: Sport-
Gehe zu: