Juggermuffin

Willkommen im Juggermuffin Forum!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Beflügelt den Geist

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:13 pm

Von Robba
Als ich heute ein interressantes Video sah ist mir aufgefallen, dass wir auch eine eigene Sektion erstellen sollten für Wissen und Dinge die uns weitergeholfen haben, wir interessant fanden oder die andere Leute wissen oder in Kontakt mit treten müssten.

Es gehört in "Schiere Kraft" weil schließlich gehört zur M8 nicht nur Force ..... sondern auch Mind Wink Nicht nur Kraft, sondern auch Geist.

Viedeos, Texte, Selbstverfasstes und Links kann hier alles Platz finden.



Einen subtilen Einstieg mit diesem Video: http://www.kontraband.com/show/show.asp?ID=8702

Cheers happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:13 pm

Von Robba
kein Gegenständliches Wissen ... in dieser Form https://www.youtube.com/watch?v=h2Sk28NqLrc ... aber seht selbst happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:13 pm

Von Anja
dazu schicke ich mal https://www.youtube.com/watch?v=diccc7je8tg das sollen mehr kennen Wink robba kennt das schon...

find ich ne ganz lustige idee. solange man dann auf niemanden trifft, der berührungen von fremden personen absolut verabscheut oder denkt, leute die sowas tun haben keine freunde etc.

hab in köln auch mal zwei junge mädels gesehn die mit so nem schild rumgerannt sind. niemand hat die beachtet,ich hab der einen auf die schulter getippt weil sie mit dem rücken zu mir stand, und hab sie umarmt.die hat mich angeguckt als wüsste sie nix von dem schild in ihrer hand.

also ich muss zugeben, mich würde das echt überwindung kosten weil ich zu sehr an mögliche negative reaktionen von passanten denken muss, aber deswegen hab ich auch für leute die sowas überall nachgemacht haben repekt. man sollte etwas durchziehen, ohne vor der reaktion der masse angst zu haben- schließlich gabs bei dem typ im video zB auch überwiegend positive reaktionen Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:13 pm

Von Manuel
Sehr schönes Video, super gegen schlechte Laune happy

Und der Kerl rennt ja nicht einfach zu den LEuten hin und umarmt sie, sondern fragt sie vorher oder nimmt wenigstens vorher Kontakt auf, wodurch Leute die es auf den Tod nicht ab können umarmt zu werden da auch ausweichen können, also denk ich nicht, dass ihm das einer übel nehmen wird.

Allerdings muss ich zu dem letzten Satz sagen, dass das Video ja durchweg geschnitten ist und man somit nicht weiß wie viele Stunden/Tage?) er für die paar Umarmungen da stand. So wie ich unsere Gesellschaft einschätze werden über 90% nämlich an ihm vorbeigegangen sein, genauso wie sie es bei Greenpeace Aktivisten und Bettlern tun - ohne Beachtung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:14 pm

Von Robba
das ist vollkommen richtig was ihr beide sagt. Joa, anja, man soll nicht alles glauben was mn im fernsehen sieht Wink

Aber dennoch sehe ich diese video gerne. Danke dafür! Der kerl ist ein held, und er bringt liebe unter die Welt. Ein super wichtiger auftrag! Und ch würde ds super gerne machen. Ja, Manuel, kontakt aufnehemen ,was man halt so nennt. Kontakt baut man schon mit blicken auf, und ich nehme an dass du das meinst, weil ohne lkriegst du auch keine Hugs!

Erinner dich an unsere unterschriften sammel aktion Anja, es war schon allein meine art menschen anzuschauen und anzuspreehcen die mir den erfolg beschert hat. Einfach genießen und über den schatten springen. Liebe haben um liebe zu verteilen in diesem Beispiel also Wink



Lass das mal machen wenn wir eh nichts zu tun haben!



Zitat: "und als nächstes nehmen wir uns den Kapitalismus vor"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:14 pm

Von Robba
! http://de.indymedia.org/2008/06/221114.shtml !

Ich werde noch einen eigenen Threat dafür erschaffen. Diskussionsbedarf also dort ablassen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:14 pm

Von Robba
UUUNGLAUBLICH GEIL!!!

http://ca.youtube.com/watch?v=7p4_p2udCw0
UNGLAUBLICH GEIL!!!!!
Bitte angucken, im Anschluss hier komentieren und dann nochmal angucken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:15 pm

Von Robba [Mal wieder...^^]
"Karl-Heinz nimt den Eliteführer grade mit Selbstversorgung auf die Hörner!! Vegetarier ist er ja schon was wir an seiner Entschlossen sehen können!" Es ist einfach nur Weisheit! Konzentrierte Weisheit der Geilhaftigkeit!XD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:15 pm

Von Ferahamar
Hrhrhr, ein Thread, der mich sehr anspricht =)
Also, mein erster Beitrag: http://tivar.de/qw/3einleitung.php
Das erste Kapitel ist für mich schon... keine Ahnung... faszinierend? interessant? wie auch immer - gewesen.

Wer auch den anderen Kram lesen will, kann auch auf mich zukommen, habe einen Teil davon ausgedruckt Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:15 pm

Von Robba
Dennis: DANKE! EIn weiteres kulturelles Problem. Sinnlosigkeiten, aquvalenzen der Geselschaft. WIderwärtig, und ich bin mir sicher: UNSER Garten wird anders aussehen, nit? Wink

Ich hab mich auch gefreut als das Wort Sozialisationn auf getaucht ist. Sonst hätte ichs nömlich gebracht happy Hab ich heute allein ein Referakt drüber gehalten (bezogen auch SChule wohlgemerkt, aber selbes Wort, selbe Bedeutung)

Mind, ich bin dennoch ziemlich begeistert von dem Video was ich gepostet habe und ich finde es einfach nur genial da es ALLES was dazu relevant ist einschließt. ALLES!!! Ich bitte um fachmännische Kommentierung darum. Man kann auch sagen: Ich wüünsche eine "Diskussion" Wink YaaAAAAYYYYY!!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:15 pm

Von Ferahamar
Aber das bitte in einem neuen Thread ;-)
Und die bisherigen Videos hier fand ich auch einfach nur MÄCHTIG! very happy

Und für alle, die es noch nicht kennen: http://de.youtube.com/watch?v=dpKfWU-kE54
Immer wieder gut um sich zu erden - eine kleine Runenmeditation.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:16 pm

Von Manuel
Fettes Lied, fettes Video, und beflügelt den Geist Wink
http://de.youtube.com/watch?v=WP-oD1964wU
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:16 pm

Von Robba
Ein Gedanke:

"Today this could be the greatest day of our lifes", hat Take That grade Gesungen und ich kam auf den Gedanken:

Leben wir zu lange um jeden unserer Tage zum besten unseres Lebens machen zu wollen? Ist gerade die Spanne von ca. 80 Jahren daran Schuld, dass wir uns selbst aufgeben? Oder vielleicht auch schon viel weniger zeit. Ich bin 20. Manuel, Niklas und Dennis ihr seid 18. Leiden wir an den selben Problemen?
Kennt ihr das Gefühl so etwas sagen zu können? Kennt ihr die Ekstase, die Einheit: "Heute könnte der beste Tag unseres Lebens sein."

Ich leg auch noch nen Verweiß auf das Motto des Trainriders. Auch er hat ein Zeichen gesetzt und er hat es gelebt. Er kommt aus unserer Gegend. Genau genommen bei Hanau.
"You can only be free if you have nothing to loose."
https://www.youtube.com/watch?v=qeM_Vp03iNg lest bitte auch die komplette Beschreibung. Der erste Satz wurde im nachhinein eingfügt.

Meine Freunde. Was fehlt uns? Ich frage jeden der das liest und bitte auch um eine Antwort(ne, niklas? ^^)
--- Warum lebt man nicht um das unltimative Glück zu erfahren? Jeden Tag wie den letzten? Memento Mori (erinner dich daran dass du stirbst), Carpe Diem (Nutze den Tag)? Die Erläuchtung, die Ekstase? Die verschmelzung von Force und Mind, um König der Welt zu werden.
"We can rule the world!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:16 pm

Von Mr.Brain
Sooo... :-)
Hmmmmm.... ob wir unbedingt zu lange leben um jeden Tag zu einem super Tag zu machen kann ich nur so beantworten... Es kann nicht jeder Tag super verlaufen. Manchmal passiert einfach irgend ein Mist, der einen echt herunterziehen kann und schon allein das reicht mir um sagen zu können, dass nicht jeder Tag ein"Bester Tag meines Lebens ist/war"
Manchmal denke ich, hey heute wird ein super Tag aber dann ist er doch nur mäßig und manchmal lass ich alles einfach mal so auf mich draufzukommen und siehe da, es war ein wundervoller Tag. Man kann sicher viel dran legen wir der Tag verläuft und ob man ihn geniesst aber ob er wirklich richtig total krass super wird kann man, würde ich mal sagen nicht komplett beeinflussen. Ich glaube ich könnte dieses Motto, lebe jeden Tag als wäre es dein letzter garnicht umsetzen. Zumal ich garnicht genau sagen kann was ich an meinem letzten Tag auf Erden machen würde, wenn so so weit wäre...
So, das muss jetzt erstmal reichen

"Born to kill
Alive to die
You live no more

I hate you all
I wait to kill
To taste your blood"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:16 pm

Von Robba
Gut Geprochen.

Eine Frage vielleicht formuliert. Es ist davon auszugehen, dass wir dieses Motto nicht richtig umsätzen können.
Aber wäre das Leben besser wenn wir es man es tun würde? Ernsthafter Gedanke.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:17 pm

Von Manuel
Woooowww, Niclas hat mal richtig viel geschrieben! :O Ich bin begeistert. Und dann sogar noch so gehaltvoll!

Als erstes werde ich mal auf Robins Post eingehen.
Ob wir zu lange leben und jeden Tag unseres Lebens zum besten Tag unseres Leben zu machen? Definitiv nicht! Viel mehr liegt das Problem im menschlichen Wesen sich mit Alltagstrott und Routine zufrieden zu geben. Bloß keine Emotionen riskieren - sie könnten schließlich negativ sein. Ob man jetzt zwei Tage oder 200 Jahre lebt, ich denke mit der richtigen Perspektive könnte man definitiv jeden Tag zum besten Tag seines Lebens machen. Nur ich bin auch überzeugt, dass man bei ALLER Anstrengung als menschliches Wesen mit menschlichem Verstand das nicht schaffen kann. Nicht ich, nicht du, niemand. Leider? Nein, auch wenn es zuerst super klang, es fehlt doch auch die Perspektive. Die in deinem Satz beschriebene Ansicht ist in krasser konsequente Umsetzung NUR aufs "jetzt" fokussiert, quasi mit Scheuklappen die dir den Blick auf Vergangenheit und - viel wichtiger - Zukunft versperren. Der Mensch neigt schließlich dazu andere Menschen und seine Umwelt auszunutzen um es sich bequemer zu machen. Also würde ein Mensch, der jeden Tag wie seinen letzten oder seinen besten lebt sehr verschwenderisch und unökonomisch und auch unökologisch handeln. Nicht jeder, aber viele. Wenn ich z.B. meinen Tag zum BESTEN machen wollte, dann würde ich schon ein paar Sachen machen die anderen Leuten sicher nicht gefallen^^

Die zwei Zitate die du gewählt hast sind interessanterweise aus dem Barock. "Carpe diem", "memento mori" und in diesem Zusammenhang vielleicht noch der Begriff "vanitas" in den Raum gestellt. Und genau das Problem des Barock war ja dieses Ausnutzen, was ich angesprochen hatte. Durch das stetige Leben im Überfluss und des Todes gedenken (was zum Überfluss führte) entstand ein maßloses Leben der Reichen und Leid, Tod, Elend und große Unbildung in der ärmeren Bevölkerung.
Allerdings will ich dein Zitat nicht als grundsätzlich falsch darstellen. Ich halte es für ein sehr sehr gutes Zitat, was man sich ruhig zu Herzen nehmen kann, weil man es ja eh nicht so absolut durchsetzen kann wie es formuliert ist. Aber tatsächlich lebt die heutige Gesellschaft immer nur fürs SPÄTER und nie fürs JETZT. Man geht in die Schule um später eine gute Bildung, also Arbeitsvorraussetzung zu haben. Diese gute Arbeit will man, damit man später einmal viel Geld verdient. Aber wofür das Geld? Wer viel Geld will muss viel Arbeiten. Also kann man das Geld auch wieder nur später einsetzen. Ok. Was kommt nach der Arbeit? Rente. Das heißt: Nach dem Kindergarten lenkt einen der Staat so (mal provokativ formuliert), dass man ab dem 6. Lebensjahr NUR NOCH für die Rente lebt. DAS IST KRANK. Mir wurde am Anfang meines 13. Schuljahres von meiner Kursleiterin gesagt wir sollen doch jetzt wo wir aufs Abitur zugehen alle mit unseren Freizeitaktivitäten aufhören. Wir würden dafür keine Zeit mehr haben. HALLO? Ich wage mal zu behaupten, dass der Zeitraum zwischen dem 15.-30 Lebensjahr zu den interessantesten gehört die ein Mensch erlebt. Viele neue Ereignisse treten ins Leben, man ist mental und physikalisch auf dem Höhepunkt (naja, mental stimmt vielleicht nicht ganz) seines Lebens - und diese Zeit soll man aufgeben... für die Rente? Pah!
So, jetzt hab ich mich aber reingesteigert und weiß nicht mehr was ich sagen wollte.
Achja. An Niclas^^
Ich denke den Rat den einem dieser Spruch geben sollte ist, dass man sich gerade nicht den Tag schon von Anfang an vermiesen lassen sollte. Dann hast du dir halt schon morgens beim Frühstück Salz statt Zucker in die Cornflakes geschüttet. Na und? It's your day, hell yeah! Und wenn dir langweilig ist, dann sag nich "Heute is irgendwie langweilig", sondern mach etwas, worauf du Lust hast. EGAL WAS. Tu es einfach! Initiative. Dieser Spruch ruft indirekt auf zu handeln.

Wie die Fantastischen Vier singen:
"Herzlich Willkommen zu Ihrem Leben
in dem sie die Hauptrolle spielen
der Eintritt ist frei
alles weitere liegt in Ihrer Hand
und wir wuenschen Ihnen viel Spass
und gute Unterhaltung
bei dem Leben Ihrer Wahl"

Finde ich übrigens interessant, dass ich aus Niclas' letztem Satz lesen kann, dass er, genau wie ich, "Jeden Tag zum besten deines Lebens machen" mit "jeden Tag wie deinen letzten leben" gleichsetzt. happy

Zu Robins letztem Post: Ich hab ja im obigen Absatz schon geschrieben, warum ich denke, dass dieses Motto nicht umsetzbar ist und das es unter Umständen nichtmal gut wäre.

So, das wars erstmal wieder von mir happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:17 pm

Von Robba
ahhh eine hervorragende Begründung schon am Ende des ersten Absatzes.

zu 1: Im jetzt leben <-> im Überfluss und Rücksichtslos sein

Der Aspekt auf das grausame und verschwenderische zu was er Mensch doch neigt wenn er sich ne schöne zeit machen will ^^
Definitiv! Aber zumindest ist klar dass das Thema da schon aunausweichlich auf den Charakter des Menschen gefallen ist. Und da setzt er ohnehin an.
Ein Faktor der 8 wie ich sie verstehe ist, dass handeln bei dem du spontan bist, bei dem du in irgendeiner art und weise mächtig bist, und dich selbst übertrumpfst, in allen art und weisen dir zu gute kommen wird, weil alle Dinge miteinander verbunden sind. Also dass auch der Nutzen der Zeit die mir gegeben ist um Dinge zu tun ich ich in meiner Bequemlichkeit nicht tun würde, fürwelche ich mich also überwinde und arbeiten muss, Freude und Benefit bringen werden.
8 ist ein Synonym für mich für all die kosmuschen zusammenhänge und phylosophischen erkenntnisse die alles miteinander verbinden welche man sonst mühevoll immer wieder aufs neue definieren müsste, selbst wenn man sie bereits teil seiner selbst macht. So auch dieser Umgang mit dem jetzt.

OH GEIL und im Zwoten Absatz gehts geich noch fetter weiter!! very happy

zu 2: Leben fürs später und Abi stress

Ja, schon vor vielen Jahren habe ich das so formuliert. "Jeder Mensch lebt ausschließlich nur im JETZT! Die ganze Zeit!! Und wenn man fürs morgen arbeitet dann nur um morgen auch nur ein gutes JETZT zu haben. Man darf nicht nur für die Zukunft leben. Auch nicht in der Vergangenheit und dabei das Jetzt nicht bemerken." (Also so in der Art)
Nemmt den Satz nciht auseinander. Wisset dass ich mit Manuels worten grade vollkommen konform bin.

zu 3: "Just do it"
Ist euch aufgefallen dass das 8 Buchstaben sind?? Ist übrigens einer der kosmischen Antworten die fast IMmER funktionieren. Darum allgemeincharakter hat und darum, auch selbst wenn der Geist angeschlagen ist, funktionieren, da man sich an sie erinnern kann und für richtig erachten kann. Eine andere dieser Wahrheiten ist "Immer locker bleiben"
[Probierts aus ^^]

zu 4: Jeden Tag wie den letzten Leben
Verständliche Einwände Manu. Ich spreche jetzt aus meiner Perspektive, die auch klar vorgibt das ein Robin niemals leichtfertig auf kosten anderer, ihm gleichgestellten Lebewesen leben wollte. (also alle außer Sklaven die früher reiche Arschlöcher waren).
Zu Leben wie dieser Satz ist utopisch. Doch grade die unereichbarkeit macht ihn ungefährlicher. Es ist ein Schritt dahin die sozialisation zu verlassen, welche ja auch bei dir Manuel und bei dir Niklas auf eine andere Art und Weise, unheimlich stark sind. Auch ich bin sozialisiert. Als Beispiel führe ich immer an wieso ich nicht einfach so einen Mann küssen kann? Für einen freien Geist sollte es, und das weiß ich, kein Problem sein...
Und ich sehe das als ehrbares Motiv an. Solche berührungsängste zeigen sich sogar wenn man Leute im zug nicht anspricht, selbst wenn man Lust drauf hätte.
Sich diesen Lebensstielen zu nähern ist möglich wie diese Matemathische Kurve die sich an Null annähert, sie aber niemals erreicht.

Lieben und Friede Leute. Jeder der von dem Männer Küss beispiel abgeschreckt ist hat das selbe problem wie ich. very happy Gotcha!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:17 pm

Von Ferahamar
Es wäre besser, wenn wir das umsetzen könnten - aber ich stimme Niklas zu: das kann niemand. Genauso wenig wie (ich glaube du warst es, Force) mir mal erzählt wurde, dass man mal versuchen muss, jeden Augenblick seines Lebens (!) RICHTIG und BEWUSST zu leben. Das funzt nicht, weil wir einfach zuviel "Gedankenmüll" mit uns rumtragen, um uns jeden Augenblickes bewusst zu sein.

Aber zurück zu Erstem: Brain hat recht, wenn er sagt, dass jeder mal einen bescheuerten Tag hat. Sei es durch Arbeit, Liebe, oder schlicht Langeweile bedingt.
Natürlich hast du auch recht, Force, wenn du "Carpe Diem" sagst. Es ist ein gutes Leitmotiv, um einfach den Tag bzw. das Leben genießen zu können. Es mag zwar einen fast pessimistischen Hintergedanken haben (dass jeder Tag der letzte sein könnte), aber das gibt gleichzeitig auch Hoffnung darauf, der Zukunft immer wieder eine tolle und schöne Erfahrung abringen zu können.
Andererseits muss ich auch sagen, dass das Motto "Carpe Diem" manchmal bzw. in unserem heutigen Alltag im wörtlichen Sinne nur selten anzuwenden ist. Ich rede hier von verpflichtenden Dingen, die uns zu sehr in Anspruch nehmen, um diese Zeit für uns zu nutzen. z.B. Arbeit, Schule, Hausaufgaben, Prüfungsstress, Arzttermine, uswusf. Und dabei kommt es wohl oft vor, dass man sich und sein "Leben" soz. vergisst.

Ich muss hier wohl auch nochmal offiziell loswerden, dass ich mich seit wenigen Wochen so richtig klasse fühle, und das sosehr, dass es mir fast eklig vorkommt - aber es macht Spaß x-]
Meine Freunde, ich lebe und erlebe Dinge viel intensiver und farbenfroher als es seit Ewigkeiten - seit jemals - der Fall ist! Ich würde fast sagen, dass ich gelernt habe das "Carpe Diem" umzusetzen.
Es ist zwar nicht so, als würde ich jeden Moment jeden Tages genießen und mir dessen auch noch bewusst sein, aber ich fühle mich wie gesagt einfach nur gut! Und das trotz Dingen, die mich vielleicht früher ziemlich runtergezogen hätten. Bspw. hatte ich erst vor kurzem einen Autounfall, hat mich ziemlich angepisst, tut es immernoch, aber ich habs unbeschadet überstanden, von daher nicht der Rede wert. Oder wenn andere scheiße drauf sind, bin ich dementsprechend auch nicht gerade in einer Glücksbärchen-Verfassung.
Trotzdem fühl ich mich super, ja, in gewisser Weise auch mächtig ^^ SCHEISSE, ich höre mich schon so an wie du, Force! :-P Ich erlebe plötzlich (bewusst) Dinge, bei denen ich mir nur denke: WOW! Geil! DAS MUSS Schicksal sein! Nein, es muss ACHT sein!

Ich laber zu viel -.-
Möge die mAcht mit euch sein!
Mind
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:18 pm

Von Ferahamar
Wow, hab so lange geschrieben, dass Foce und Manu schneller waren... Habe aber auch zwischendurch nochmal für 50 Min telekommuniziert ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:18 pm

Von Manuel
Wooow, ich bin beeindruckt, Dennis!
Deinen letzten Absatz zu lesen macht echt Spaß, denn ich freue mich natürlich wenn es Freunden so gut geht! happy Und tatsächlich klingst du viel Forciger, aber es ist immernoch eine Menge Mind dabei. Positiver Mind! Sowas schließt sich ja absolut nicht aus. Und ist nicht ein BEWUSSTES und INTENSIVES Leben genau das was "Carpe diem" zu vermitteln versucht? Oder eben auch "Today could be the greatest day of your life" Nicht passiv erleben - LEBEN. INVENSIV. BEWUSST. SELBST.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:18 pm

Von Ferahamar
1. Im jetzt leben <-> im Überfluss und Rücksichtslos sein
und 4. Jeden Tag wie den letzten Leben

Ich glaube das siehst du zu eng, Manu. Klar, wenn man's wörtlich nimmt, würde wahrscheinlich jeder Mensch sich in Dekadenz suhlen. Warum sich Gedanken über das Morgen machen, über die Zukunft, wenn wir doch im JETZT leben? Wie Force sagt ein berechtigter Einwand!
Vielleicht war es auch ein falsches Beispiel. Ich denk eher es sollte ursprünglich - also in Robbas Worten - beschreiben, dass man jeden Tag gefühlsmäßig(!) so lebt, als sei es sein letzter. Nicht im Sinne von "Oh, toll, dann sauf ich mich heut zu" oder "Na, für was sollte ich dann arbeiten gehen?!".
Ein guter Übergang zu deinem Standpunkt "leben richtung Rente", Manu. Es mag zwar irgendwo stimmen, dass man im Endeffekt "nur" auf die Rente hinausarbeitet. (Aber lass mich hier ein wenig ausschweifen ;-) Früher war es ja tatsächlich so, dass man soz. für sich bzw. einige wenige andere gearbeitet hat. Mit letzteren meine ich z.B. Kinder und alte Leute. Man hat für's Überleben gearbeitet. Wer das nicht tat, war scheiße und wurde verstoßen,, ausgeschlossen, was-weiß-ich-was. Verständlich und prinzipiell richtig, sind ja schließlich Schmarotzer, die arbeiten könnten, es aber nicht tun (ich meine also nur die arbeitsfaulen). Und heute werden wir in ein System reingeboren, dass uns auf die Arbeit für die Wirtschaft (sic) vorbereitet und uns bis zum Lebensende verfolgt. Hm... würde gerne gerade etwas mehr dazu schreiben, aber ich bin abgelenkt ^^ Lass mich hierzu nur noch sagen, dass eine Art von Leben außerhalb dieses fragwürdigen Systems möglich ist - siehe Unräumbar-Festival ;-)

Manu: "Nur ich bin auch überzeugt, dass man bei ALLER Anstrengung als menschliches Wesen mit menschlichem Verstand das nicht schaffen kann. Nicht ich, nicht du, niemand. Leider? Nein, auch wenn es zuerst super klang, es fehlt doch auch die Perspektive."

Da gebe ich dir vollkommen recht! Man muss schließlich auch die schlechten Seiten einer Medaille sehen, um die andere Seite genießen zu können.

Manu: "Die in deinem Satz beschriebene Ansicht ist in krasser konsequente Umsetzung NUR aufs "jetzt" fokussiert, quasi mit Scheuklappen die dir den Blick auf Vergangenheit und - viel wichtiger - Zukunft versperren."

Habe ich glaube ich schon unter "Dekadenz" ganz oben angesprochen. Achso, und außerdem: Lest die Letzte Rune, verdammt >.< Gerade in den ersten drei Bänden geht es u.a. darum sich mit der Vergangenheit außereinander zu setzen und sie als Teil seines Selbst zu akzeptieren.
Und als kurzer philosophischer Diskurs: Unser (jetziges) Handeln wird durch unseren Erfahrungswert - den wir durch unsere Vergangenheit erlangt haben - beeinflusst. Also: Behaltet eure Vergangenheit in eurer Erinnerung und handelt mit Rücksicht auf ihr nach besten Gewissen!

Manu: "Mir wurde am Anfang meines 13. Schuljahres von meiner Kursleiterin gesagt wir sollen doch jetzt wo wir aufs Abitur zugehen alle mit unseren Freizeitaktivitäten aufhören. Wir würden dafür keine Zeit mehr haben. HALLO? Ich wage mal zu behaupten, dass der Zeitraum zwischen dem 15.-30 Lebensjahr zu den interessantesten gehört die ein Mensch erlebt. Viele neue Ereignisse treten ins Leben, man ist mental und physikalisch auf dem Höhepunkt (naja, mental stimmt vielleicht nicht ganz) seines Lebens - und diese Zeit soll man aufgeben... für die Rente? Pah!"

Da hast du recht, mein Freund! Und du spricht noch eine weitere wichtige Sache an: zu diesem Lebenszeitraum gehört sehr viel mehr als nur Schule, Ausbildung, Studium, o.ä. Man lernt ab der Pubertät mit seiner Außenwelt zu kommunizieren, zu agieren und zu reagieren (um es mal abstrakt zu halten Wink. Was wäre das für ein Mensch, der keine "freie Zeit" hat, um sich mit dem Leben in seiner puren Essenz auseinander zu setzen? Ich laber wieder zu viel... Wir sind uns hier wohl alle einig, also weiter ^^

Manu: "Initiative. Dieser Spruch ruft indirekt auf zu handeln."

Hatte ich anfangs überlesen, verzeih mir! Du hast recht! =)

Force, auf dich komme ich nochmal zurück - bei Gelegenheit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:18 pm

Von Ferahamar
Ich danke dir Manu! Warst wieder schneller als ich very happy

Ja, das sind die Worte, die ich von euch allen hören will!

LEBEN. INVENSIV. BEWUSST. SELBST.

Ohne Rücksicht auf diverse politische Hintergründe: YES, WE CAN!!!

Verdammt, dieser Augenblick ist so mächtig, so GROSSARTIG!
Leute, wenn ich vorher schon kein Happy-Mind war, dann bin ich es jetzt - JETZT - mit oder ohne Vergangenheit oder Zukunft! DIESER Moment ist JETZT, und er ist geil x-]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:19 pm

Von Ferahamar
Bei dir, Force, fällt mir gerade nichts zum kritisieren auf. Rein inhaltlich stehe ich auf seiten deiner Argumentation, wenn mich auch ein kleiner Satz stört:

"Doch grade die unereichbarkeit macht ihn ungefährlicher."

Mag vielleicht für uns und viele Menschen stimmen, aber das ist alles andere als allgemeingültig. Es gibt soviele Gegenbeispiele, die ich hier nennen könnte, sowohl im negativen als auch im positiven Sinne.

- Unerreichbarkeit ist ungefährlich: Meiner Meinung nach falsch. Es war bspw. unmöglich für Nazideutschland die Welt zu erobern - versucht hat man's trotzdem. Und es war nicht "nur" gefährlich sondern, wenn ihr versteht was ich meine... Fanatismus, egal in welchem Sinn, lässt den Menschen die Unerreichbarkeit eines Zieles vergessen/ignorieren - und ebenso alle Rücksichten und mögliche Konsequenzen, wenn man's trotzdem versucht.

Ich weiß nicht, was ich noch dazu sagen wollte, ich hab meine eigene Kernaussage zu zwei Beispielen vergessen :-]
Die lauteten,

- dass man es früher (vor gar nicht so langer Zeit) als unmöglich, unerreichbar erachtet hat, dass man Atome spalten könnte. Heute lässt man Protonen bei nahezu Lichtgeschwindigkeit kollidieren.

- und - seltsames Beispiel, ich weiß ^^ - die Mondlandung. Früher ein Ding der Unmöglichkeit, fast etwas utopisches, heute (mehr oder weniger) ein anerkannter Teil der Menschheitsgeschichte.

Vielleicht fällt jemanden ein Argument ein, für das man diese Beispiele gebrauchen kann, bin zu müde, um mich dran zu erinnern.

Gute N8!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:19 pm

Von Manuel
Du hast sicher Recht, Dennis, allgemeingültig ist dieser Spruch nicht. Aber hier trifft er vollkommen zu, finde ich. Denn wie gesagt, wenn er umsetzbar, erreichbar wäre, dann würde der Mensch in das abrutschen, was du mit "Dekadenz" beschreibst. Aber dadurch, dass er nur in Maßen umsetzbar ist kann man mit dieser eigentlich extremen und negativen (weil extremen) Sichtweise trotzdem positives vollbringen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Archiv
( ,( ,( ,( ,^o^), Bärtierchenmufin
avatar

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   Di Jan 06, 2009 6:19 pm

Von Robba
ICH BIN GLÜCKLICH!!!!!

ICH BIN SO GLÜCKLICH!!!! XDXDXDXDXDXDXD

Danke Leute danke danke danke ^^


Wisst ihr wo die Verknüpfung von Force und Mind zu finden ist?
Wenn man die Gedanken umsetzt.
Ich möchte nur kurz schreiben damit die wichtigen Dinge rauskommen und Dinge nicht wiederholen will die ihr herrlich beschrieben habt.

"Auf die Rente zuarbeiten", ~die Welt von heute die es einem nicht richtig erlaubt~ usw. Ergo:
Wenn man sich im vorgegebenen System eingliedert geschieht sehr wahrscheinlich das. Ist es also möglich über den Tellerrand hinauszugucken und nach Alternativen zu suchen? Arbeiten kann man ja beibehalten aber wie lässt es sich Leben ohne diesen akuten Druck.
Im Wald? Wink
Ein Beispiel von vielen wenns klappt. Ich verweise sicherlich auch auf die WG oder Komunengedanken für die ich erst seit kurzer Zeit mächtig genug geworden bin. Es liegt an den Menschen, denn es geht um Menschen.

Je mehr man Rockt, je mehr 8 man ist desto mehr kann man sich alternative Lebensformen leisten. Ich zum Beispiel müsste noch viel mehr rocken um mit meinen Skulpturen und/oder der Artistik Geld zu verdienen.
Eins von unzähligen Beispielen.

Und deine Kritik an meinem Satz ungefährlich weil unereichbar. Ich denke da muss ich nichts weiter hinzufügen. Es ist klar das ich es nciht als allgemeingültiges Gesetz aufgestellt ahbe. Sowas führe ich dann immer wörtlich aus.

AHHH MEIN BUS KOMMT! Muss weg.

Ich möchte euch zu ein paar genannten Punkten nur das Stichwort "Erleuchtung" und "Ekstase" zuwerfen.

Noch kurz zu Minds Erfahrungswerte aus der Vergangenheit:
"Alles was wir jemals erlebt haben ist ein Teil von uns geworden. Teile mit verschieden großer Einwirkung. Wir sind alles was um uns geschieht und wir daraus machen." Zitat ich happy


Haltet die Ohren steif!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Beflügelt den Geist   

Nach oben Nach unten
 
Beflügelt den Geist
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Juggermuffin :: Über die Welt und die Menschen :: Liebe zur Weisheit-
Gehe zu: