Juggermuffin

Willkommen im Juggermuffin Forum!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 2. Mainzer Straßenforum - Orga

Nach unten 
AutorNachricht
Robba
(o.ô ) <(=.=)> ( ô.o) Ninjameistermuffin
avatar

Anzahl der Beiträge : 665
Anmeldedatum : 07.01.09

BeitragThema: 2. Mainzer Straßenforum - Orga   Di Mai 19, 2009 10:28 pm

Grüßt euch!

Wir brauchen dafür:
Das Protokoll zum ersten Straßenforum.
-->Dennis, fangs einfach mal aufm Laptop an und cshicks mir, gib mir dann noch die MItschriten ud ich stells fertig.

Und ein Thema
Ich schlage das hier schonmal als Gedankenanstoß vor vor https://www.youtube.com/watch?v=SGD2q2vewzQ "Du bist Terrorist"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://robstasy.deviantart.com
Robba
(o.ô ) <(=.=)> ( ô.o) Ninjameistermuffin
avatar

Anzahl der Beiträge : 665
Anmeldedatum : 07.01.09

BeitragThema: Re: 2. Mainzer Straßenforum - Orga   Di Mai 19, 2009 10:55 pm

Dazu geben auch das immernoch viel zu unterbewertetes Thema Tierrechte http://www.tierqual-stoppen.org/aktiv.html#ak
tion hier mit einem akut aktuellen Ding. Übrigens, schauts euch an, jede stimme zählt wie immer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://robstasy.deviantart.com
Robba
(o.ô ) <(=.=)> ( ô.o) Ninjameistermuffin
avatar

Anzahl der Beiträge : 665
Anmeldedatum : 07.01.09

BeitragThema: Re: 2. Mainzer Straßenforum - Orga   So Jul 12, 2009 12:45 pm

Wuhuu! Überwachung! Wär n Thema da würde auch Lukas gerne mitmachen, Killerspiele und so.
In Hessen wolllen CDU unD FPD übrigens neue Gesetze entlassen, damit die Polizei so einiges, sogar unter anderem in deine Wohnung eindringen kann während du nicht da bist und dort Wanzen und Überwachungskameras anbringen! Gut oder?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://robstasy.deviantart.com
Robba
(o.ô ) <(=.=)> ( ô.o) Ninjameistermuffin
avatar

Anzahl der Beiträge : 665
Anmeldedatum : 07.01.09

BeitragThema: Re: 2. Mainzer Straßenforum - Orga   Mo Nov 15, 2010 9:49 pm

Heute bin ich über ein Philosophisches Thema gestoßen dass mich wirklich interessiert:

"Braucht die Welt Rettung?"

In wie weit ist unser system selbsterhaltend? Ist Krebs ein versuch den Körper anzupassen? Sind Vögel die Plastikspuren inden Federn haben, weil sie fische ggessen haben die an plastik kreppiert sind, ein Zeichen dass die Welt sich an alles anpassen wird? ist die Ideologie der Welt die Rettung braucht wirklich hilfreich oder schädlich?
Dazu wüd ich gerne ein Straßenforum machen. Ein gutes Gespräch führen und dieses GEspräch darf und sollte vielelciht auch öffentlich sein
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://robstasy.deviantart.com
Manuel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 282
Alter : 28
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: 2. Mainzer Straßenforum - Orga   Mi Nov 17, 2010 12:00 am

Also "Ist Krebs ein versuch den Körper anzupassen?" kann ich definitiv verneinen Wink
Ansonsten denke ich, dass gerade das letzte Thema ein Thema ist das man nicht einfach "ausdiskutieren" kann sondern für das man vorher viel Fachwissen braucht. Denn die Antworten darauf sind nicht ethisch, moralisch sondern naturwissenschaftlich. Somit würden sich die anderen Themen, Tierquälerei und Überwachung eher anbieten.
Was sich anlässlich derzeitiger Diskussionen anbieten würde wäre z.B. auch eine Diskussion über Integration, Bildungsrückstand verschiedener Bevölkerungsgruppen und vielleicht auch Sarrazins Werk an sich.
happy

Habe allerdings noch nicht die leiseste Ahnung wann ich demnächst in Mainz bin und denke das das Straßenforum WENN DANN überhaupt Aussicht auf guten Erfolg hat bei Temperaturen und Wetterverhältnissen die eher dazu einladen sich dazuzusetzen. Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://juggermuffin.forumieren.com
Manuel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 282
Alter : 28
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: 2. Mainzer Straßenforum - Orga   Mi Nov 17, 2010 12:11 am

Achja hab ganz vergessen zu begründen warum Krebs kein Versuch des Körpers ist sich anzupassen Wink
Kurzform: Krebs entsteht durch eine Schädigung des Erbmaterials, die in den allermeisten Fällen erstmals wieder repariert werden kann aber unter dauerhafter Aussetzung von Karzinogenen (Strahlung, Tabakrauch, etc) dauerhaft geschädigt wird.
Diese Schädigung führt dazu, dass die Zelle ausser Kontrolle gerät, nicht mehr die Funktion einnimmt für die sie eigentlich vorgesehen ist und sich wahllos vermehrt. Bösartige Tumoren greifen sogar andere gesunde Zellen an und "infizieren" sie, was auf DAuer zur Zerstörung aller Zellen des KÖrpers führen würde, bzw weitaus früher würde der Mensch einfach sterben, da die lebenswichtigen Organe versagen.
Da kann wohl schlecht von Anpassung gesprochen werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://juggermuffin.forumieren.com
Robba
(o.ô ) <(=.=)> ( ô.o) Ninjameistermuffin
avatar

Anzahl der Beiträge : 665
Anmeldedatum : 07.01.09

BeitragThema: Re: 2. Mainzer Straßenforum - Orga   Mi Nov 17, 2010 11:53 pm

Ich hab das gesagt weil ich eine Perosn, kein Mediziner getroffen habe der sagt dass Krebskranke auch sehr viel schneller von anderen Krankheiten kurrieren. Dass wenn der Körper kaputt geht das vllt so ist weil wir uns nciht gnaz drauf einlassen, wir es bekämpfen. DAs wenn wir noch MEHR VIEL MEHR Krbszellen hätten, wir ein neues Wesen werden könnten. Er sagt, dass die Raupe die Metamorphose zum SChmetterling durch eine Art Krebs vollzieht. Und nicht alle Raupen schaffen es. Die welche ein zu starkes Imunsystem gegen diese Verwandlung haben, sterben.


Sollte man recherchieren um was dazu sagen zu können.


UND Ich finde grade diese schwierigkeit bei diesem Thema "Baucht die Welt Rettung?" so spannend! Man kann naturwissenschaftliches Wissen einbringen, sehr gut und wichtig, aber es verbindet sich mit moraischem ethischen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://robstasy.deviantart.com
Manuel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 282
Alter : 28
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: 2. Mainzer Straßenforum - Orga   Do Nov 18, 2010 3:52 pm

Klingt auch medizinisch nicht gerade belegt was er da sagt. Wink

Das mit der Raupe kann ich nicht beurteilen, schnüffel eigentlich immer nur im Bereich der Humanmedizin rum. Aber auch ein ganzer Körper aus Krebszellen wäre keine Mutation zu einem neuen Wesen. Krebszellen erfüllen keine Funktion mehr. Sie vermehren sich einfach. Es wäre einfach ein riesiger Zellhaufen. Und er würde absterben sobald die funktionierenden Zellen im Körper ihn nicht mehr versorgen könnten.

Ich tippe eher drauf, dass die Raupe ihre Metamorphose durch Stammzellen vollzieht. Stammzellen sind Zellen die die Fähigkeit haben sich zu allem zu entwickeln. Darin liegt auch eine große medizinische Hoffnung, dass man z.B. versucht aus Stammzellen oder adulten Stammzellen (das sind Stammzellen die immernoch viele Entwicklungsmöglichkeiten haben aber nicht mehr alle - die ursprünglichen Stammzellen findet man aber nur in Föten und der Nabelschnur und die adulten hat man überall z.B. auch im Blut) Organe nachzuzüchten, dass man z.B. irgendwann in der Lage ist einem Menschen, dem ein Lungenflügel durch eine Lungenembolie abgestorben ist einen neuen Lungenflügel nachzuzüchten und wieder einzupflanzen - das schöne daran wäre auch, dass man die Stammzellen aus seinem eigenen Körper nehmen könnte und es somit keine Immunsystem-Gegenreaktionen geben kann. Ist aber leider noch nicht möglich...

Und zu deinem letzten Absatz:
Natürlich verbindet sich das mit moralischen und ethischen Ansichten, aber JEDER der darüber ordentlich mitsprechen will muss ein Fachwissen mitbringen das weit über "Allgemeinbildung" hinausgeht.
Sonst gibt es 2 Möglichkeiten wohin das Gespräch führt:
a) min. 70% der Zeit wird unterrichtsmäßig draufgehen, sprich die Leute die Ahnung haben erklären den Leuten die sie nicht haben wie überhaupt die Situation faktisch aussieht
oder
b) es wird fast nur Quark geredet der falsch oder unmöglich ist

Achja: Und frag deine Kontaktperson doch bitte nochmal WARUM Krebskranke bitte schneller von anderen Krankheiten kurieren als gesunde Menschen? Es ist richtig, dass das Immunsystem oft versucht den Krebs zu bekämpfen, vielleicht kurbelt das die Leukozytenproduktion an, aber kann ich mir eigentlich auch nicht so richtig vorstellen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://juggermuffin.forumieren.com
Robba
(o.ô ) <(=.=)> ( ô.o) Ninjameistermuffin
avatar

Anzahl der Beiträge : 665
Anmeldedatum : 07.01.09

BeitragThema: Re: 2. Mainzer Straßenforum - Orga   Fr Nov 19, 2010 12:13 am

bei gelegenheit vielleicht. Aber er ist jezt in argentinien zurück, und ich will ihn eigentlich nicht deswegen anschreiben grade. Aber vielleicht mach ichs ja mal. Ne gute gelegenheit mal "Hi" zu sagen ^^

Ansonsten ist es ein sehr kennenwerter Mensch nämlich
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://robstasy.deviantart.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 2. Mainzer Straßenforum - Orga   

Nach oben Nach unten
 
2. Mainzer Straßenforum - Orga
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Straßenbereifung Sportsman 850
» Straßenfest beim Jade Imbiss 30.06.2012
» Erfahrung mit McFit Mariahilferstraße?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Juggermuffin :: Schmiede der M8 :: Dinge bewegen-
Gehe zu: